Die Wirtschaft gut im Auge behalten

Kevin Latzel

Sein Hobby sei Kochen, das sehe man ihm an, ein anderes Hobby sei Radfahren, das sehe man ihm leider nicht an. Damit war ihm ein Lacher sicher. Kevin Latzel, derzeit Geschäftsführer der FDP-Stadtratsfraktion in Stuttgart, will als Bürgermeister alle Meinungen und Anforderungen der Bürger unter einen Hut bekommen. Das sei ihm wichtig. Bei Entscheidungen würde der 34-Jährige nichts überstürzen wollen, was aber nicht heißen solle, dass Entscheidungsprozesse dabei einschlafen. Latzel, der mit seiner Frau Nathalie in Remshalden wohnt, hält sparsames Wirtschaften für elementar wichtig. So könne eine Gemeinde mit genügend Rücklagen Durststrecken überwinden. Die Wirtschaft gut im Auge behalten, heißt sein Wahlspruch. Als Bürgermeister würde er mögliche Investoren ansprechen, damit diese sich mit ihren Firmen in der Gemeinde ansiedeln würden. Mit der Vermarktung von Gewerbeplätzen und den Gewerbesteuern hätte die Gemeinde die nötigen Mittel, um in andere Bereiche zu investieren.