Ein Café als zentraler Treffpunkt

Jörn Schlicher

Er ist ein gestandener Verwaltungsfachmann, der 15 Jahre lang vielseitige Erfahrungen gesammelt hat, sagte Jörn Schlicher zu Beginn seiner Präsentation. Der 48-Jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) hat sich ehrenamtlich umfangreich engagiert. Der Vater zweier Söhne war sechs Jahre lang Zugführer beim THW, Ausbildungsleiter Bergung, war Schatzmeister bei der Förderhilfe Katastrophenschutz, war Studentensprecher sowie Initiator und erster Vorsitzender des Fördervereins einer Grundschule und war Schulelternbeirat eines Gymnasiums. Als Bürgermeister in Oppenweiler würde Schlicher besonders der Hochwasserschutz am Herzen liegen. Zudem will er sich für die Verwirklichung der Umgehungsstraße und dann auch für die Entwicklung des Ortskerns einsetzen, will ein Café als zentralen Treffpunkt schaffen. Ob der Umstand, dass niemand aus dem Publikum an Schlicher eine Frage richtete, als gutes oder als schlechtes Omen zu sehen ist, wird sich bei der Wahl am 30. März zeigen.