Mit Herz und Verstand bei der Sache

Backnanger Grüne wollen ihre Präsenz in den Teilorten und im Umland verstärken

Wollen den Schwung aus den erfolgreichen Wahlen in die Zukunft mitnehmen (von links): Willy Härtner, Andrea Kirchhof, Martin Fischer, Götz Poppitz und Manuel Oberneder. Foto: privat

BACKNANG (pm). Mit viel Rückenwind aus den erfolgreichen Kommunalwahlen ging der neu gewählte Ortsverbandsvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Backnanger Bucht nach eigener Einschätzung in seine konstituierende Sitzung.

Alle fünf Vorstandsmitglieder waren bei einer Jahreshauptversammlung von den Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt worden. Den Vorstandsvorsitz inklusive Presse- und Mitgliederkommunikation übernimmt erneut Götz Poppitz. Mit stellvertretendem Vorsitz, Mitgliederverwaltung und Kassenführung wurde wieder Andrea Kirchhof betraut. Das Führungsteam wird abgerundet durch Martin Fischer, Stadtrat Willy Härtner und Manuel Oberneder.

Ziele für die kommende Amtszeit sind unter anderem stärkere inhaltliche Unterstützung für die hinzugewonnenen Mandate in Gemeinderat und Kreistag, Verbesserung und Ausbau der Präsenz im Internet, Aktualisierung der Ortsverbandssatzung, Vorbereitung der Landtagswahl 2016 im Wahlkreis Backnang sowie insbesondere auch eine erhöhte Präsenz des Ortsverbandes in den Backnanger Teilorten und umliegenden Gemeinden. Dazu sollen die öffentlichen Verbandstreffen in den nächsten Monaten ganz gezielt vor Ort stattfinden, um in noch engeren Kontakt und Dialog zwischen Bürgerschaft, Parteibasis und Amts- und Mandatsträgern zu treten.

Wir werden den Schwung aus dem leidenschaftlich geführten Kommunal- und Europawahlkampf mitnehmen für die politische Basisarbeit der nächsten zwei Jahre..., kündigt Andrea Kirchhof an ...und uns auch weiterhin mit viel Engagement, Herz und Verstand einsetzen für unsere Wählerschaft und die Umsetzung von grünen Themen in und um Backnang, fügt Götz Poppitz hinzu.