Joker Yagmur rettet dem FCV einen Teilerfolg

Backnangs Landesligafußballer haben in Schluchtern zwar die besseren Chancen, müssen sich aber mit einem 1:1 zufriedengeben

Ein Teilerfolg gelang dem Fußball-Landesligisten FC Viktoria Backnang beim SV Schluchtern. Der eingewechselte Ulas Yagmur rettete in der Endphase einen Zähler. Allerdings ärgerte sich Backnang vor allem darüber, dass man vor der Pause einige Chancen liegen ließ.

(pak). In Schluchtern entwickelte sich zu Beginn eine Partie mit mehr Ballbesitz für die Gäste aus dem Murrtal. Der FCV hatte auch die erste gefährliche Aktion des Spieles. Nach einem langen Ball von Mergim Collaku auf Shkodran Prushi setzte der Emanuel Popescu mit einer genauen Flanke in Szene. Dieser scheiterte jedoch an Schluchterns Schlussmann Fabian Guttleber. Doch auch die Hausherren machten auf sich aufmerksam. Fünf Minuten später sorgte ein Freistoß für Gefahr vor dem Backnanger Tor. Den scharfen Schuss von Nico Lang parierte Torwart Maximilian Hübsch aber souverän. Die dicksten Möglichkeiten bis dahin hatte FCV-Angreifer Rene Sailer in der 22. und 23. Minute. Gleich zweimal stand der schnelle Angreifer frei vor Guttleber. Beim ersten Mal scheiterte der Ex-Weissacher an Schluchterns Keeper, beim zweiten Mal setzte der Backnanger den Ball rechts am Pfosten vorbei.

Die Partie blieb munter und beide Mannschaften hatten durchaus gefährliche Szenen. Nur der Abschluss ließ zu wünschen übrig. Das war auch kurz vor der Halbzeit zweimal der Fall. Wieder waren es die Gäste, die den Torschrei fast schon auf den Lippen hatten. Doch bei der Doppelchance von Labinot Collaku und Victor Ribeiro reagierte Guttleber ein weiteres Mal sehr gut.

Nach der Halbzeit hatten die Defensivreihen beider Teams die Sache besser im Griff. Entsprechend weniger Chancen gab es. Entsprechend überraschend ging die Elf aus dem Leingartener Ortsteil dann auch eine Viertelstunde vor Schluss mit 1:0 in Führung. Nach Vorarbeit von Niko Grellmann ließ Tobias Zakel seine Mannschaft und die Fans jubeln.

Die Gäste aus dem Murrtal waren vom Rückschlag aber nicht geschockt. Im Gegenteil. Denn nur vier Minuten später bediente Labinot Collaku mit einem Freistoß den eingewechselten Ulas Yagmur, der den 1:1-Ausgleich köpfte. Die Schlussphase der Partie war geprägt von Hektik und vielen kleinen Fouls, sodass es kaum noch zu klaren Torchancen kam.

SV Schluchtern: Guttleber – Krause, Nogaybel, Martel (63. Kilic), Grellmann – Zakel, Lang, Strangar, Asllani – Müller (90. Frey), Varese (63. Cauteruccio). – FC Viktoria Backnang: Hübsch – Akgün, Thienst, Mergim Collaku, Prushi (33. Yagmur) – Labinot Collaku, Heller, Böhret, Popescu, Ribeiro – Sailer (69. Kaplani). – Tore: 1:0 (77.) Zakel, 1:1 (81.) Yagmur. – Schiedsrichter: Böttigheimer (Bettringen). – Zuschauer: 200.