FC Viktoria gibt eine Führung aus der Hand

Fußball-Landesligist aus Backnang spielt bei Aramäer Heilbronn 2:2

(rkr). Fußball-Landesligist FC Viktoria Backnang kam bei Aramäer Heilbronn über ein 2:2 nicht hinaus. Schwerer wiegt allerdings das verletzungsbedingte Ausscheiden von Abwehrchef Kevin Thienst, der nach einem Ellenbogencheck mit einer Gesichtsverletzung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Auf dem schwer bespielbaren Rasenplatz im Heilbronner Frankenstadion entwickelte sich eine zerfahrene erste Halbzeit. Ein erster vielversprechender Angriff der Grünen ging über die rechte Seite. René Sailer flankte auf den langen Pfosten, wo Tugay Akgün einen Gegenspieler umspielte, aber noch am Torschuss gehindert wurde. In der 20. Minute führte Heilbronn einen Freistoß schnell aus, der Ball wurde von der rechten Seite lang in den Strafraum geflankt, wo Jermaine Wesley mit einem Volleyschuss das 1:0 erzielte. Backnang war konsterniert.

Der FCV begann die zweite Hälfte mit höherem Einsatz. In der 46. Minute wurden die Gäste unter Mithilfe von Aramäer-Spieler Betim Rugovaj belohnt, der köpfte eine Freistoßflanke von Viktor Deister unhaltbar ins eigene Tor. Fortan rollten die Angriffe aufs Heilbronner Tor. Sailer lief in der 53. Minute nach einem Pass von Labinot Collaku kurz nach der Mittellinie allen Abwehrspielern davon und vollendete zum 2:1. Aber die Heilbronner bäumten sich nun auf. Im Gegenzug bewahrte FCV-Keeper Maximilian Hübsch mit einer Parade nach einem Calik-Kopfball seine Elf vor dem Ausgleich. Das Spiel war nun offener. Die Viktoria besaß Konterchancen im Minutentakt, einzig die Auswertung ließ zu wünschen übrig. Sailer vergab dreimal. Die Großchance zur Vorentscheidung hatte Labinot Collaku, der in der 84. Minute aus 12 Metern freistehend übers Tor schoss. Drei Minuten vor dem Ende kam nach einem Getümmel im Strafraum der eingewechselte Granit Mahaj an den Ball und glich zum 2:2 aus.

Aramäer Heilbronn: Lombardo – De Brito Luz, Stankalla (84. Stahl), Deger, Idzan (70. Abdulahad) – Rugovaj, Steller, Tolu, Calik (70. Mahaj) – Gökmen, Wesley. – FC Viktoria Backnang: Hübsch – Fotiadis (70. Atesoglou) Thienst (89. Kiefer), Deister, Mergim Collaku – Akgün, Colak, Heller, Labinot Collaku, Böhret – Sailer (81. Kaplani). – Tore: 1:0 (20.) Wesley, 1:1 (46./Eigentor) Rugovaj, 1:2 (53.) Sailer), 2:2 (87.) Mahaj. – Schiedsrichter: Lochner (Gaisbach). – Zuschauer: 100.