FCV macht einen großen Schritt

Fußball-Landesligist aus Backnang gewinnt das Rems-Murr-Duell beim SV Fellbach mit 2:1

Der FC Viktoria Backnang machte einen großen Schritt zum Verbleib in der Fußball-Landesliga. Die Grünen gewannen gestern Abend das Rems-Murr-Duell beim SV Fellbach mit 2:1 und verbesserten sich auf den sechsten Tabellenplatz.

(hes). „Es war ein verdienter Sieg. Es müsste schon einiges schief gehen, wenn wir noch absteigen sollten“, sagte der Backnanger Spielleiter Ralf Kropf. Allerdings hatte der FC Viktoria in der ersten Halbzeit einige Probleme. Die Gäste leisteten sich im Aufbauspiel viele Fehler. Zudem kam der letzte Ball in die Offensive oft nicht an. Fellbach hingegen machte es zunächst besser und besaß nach vier Minuten die erste Chance, doch Mario Mutic jagte den Ball aus 16 Metern übers Gehäuse. Auf der Gegenseite kam Philipp Heller in der elften Minute einen Schritt zu spät. Fellbach machte Druck und sorgte über Enrico Mosca für Gefahr. Nach einer halben Stunde gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Die Backnanger leisteten sich im Aufbauspiel einen Ballverlust, den Marius Güra mit einem 20-Meter-Knaller bestrafte.

Burak Yalman (35.) besaß die Möglichkeit zum zweiten Treffer, verfehlte jedoch das angepeilte Ziel. Die Backnanger antworteten in der 37. Minute. Marvin Suckut glich mit einem 22-Meter-Volleyschuss zum 1:1 aus. Danach ging ein Ruck durch die FCV-Mannschaft, die nun den Ton angab. Zwar scheiterte Fellbachs Yalman (46.) an FCV-Keeper Maximilian Hübsch, doch anschließend waren die Grünen wieder Herr der Lage. Labinot Collaku (63.) und Alexandru Popescu (68.) hatten kein Glück. Besser machte es der eingewechselte René Sailer in der 84. Minute. Nach einem langen Abschlag von Hübsch lief er auf und davon und vollendete dann eiskalt zum 2:1. Fellbachs Mutic (89.) wäre fast der Ausgleich gelungen, doch er vergab freistehend.

SV Fellbach: Matsuoka – Doser (77. Babic), Röseke, Marx, Jaric (60. Binder) – Saltarelli, Mosca, Mutic, Hörterich – Güra, Yalman. – FC Viktoria Backnang: Hübsch – Mergim Collaku, Mozer, Thienst, Kiefer – Labinot Collaku (86. Franz), Heller, Suckut, Ribeiro – Popescu (90. Zeich), Kaplani (60. Sailer). – Tore: 1:0 (30.) Güra, 1:1 (37.) Suckut, 1:2 (84.) Sailer. – Schiedsrichter: Perekovic (Pfedelbach). – Zuschauer: 170.