Schorndorf auf der Streichliste

Güterverkehrspläne der Bahn

BACKNANG/SCHORNDORF (pm). Entsetzen und Widerspruch haben die Pläne der Bahn in Sachen Güterverkehr ausgelöst. Zu den von Schließung bedrohten Güterbahnhöfen zählt auch Schorndorf, wie SPD-Landtagsabgeordneter Gernot Gruber aus Backnang mitteilt. Das gehe aus einen der SPD vorlegenden Papier hervor. Die Bahn will 26 Verladestationen in Baden-Württemberg ganz schließen und bei 9 weiteren die Bedienung einschränken. „Ein massiver Eingriff in die öffentliche Verkehrsinfrastruktur zulasten der Wirtschaft und der Verkehrs- und Umweltsituation im Land“, sagt die SPD-Fraktion. Es müsse deshalb das Ziel der Politik sein, diese Schließungen zu verhindern. Die SPD-Fraktion wird im Landtag einen entsprechenden Antrag einbringen mit dem Ziel, dass die Bahn Ross und Reiter nennen muss und dass die Schließungen eventuell doch verhindert werden können, kündigt Gruber an.