Verkehrsfluss wird beobachtet

FELLBACH. Um die morgendlichen Staus vor dem Kappelbergtunnel zu minimieren und den Verkehrsfluss auf der Strecke zwischen Teiler B14/B29 und dem Dreieck Neckarpark zu optimieren, führt das Regierungspräsidium Stuttgart in den Kalenderwochen 23 und 24 Verkehrsbeobachtungen im Bereich des Kappelbergtunnels durch. Hierfür wird die Zufahrt der Anschlussstelle Fellbach-Süd in Fahrtrichtung Stuttgart am Montag, 13. Juni, von 6 bis 10 Uhr gesperrt. Die Verkehrsteilnehmer werden durch Hinweistafeln an verschiedenen Kreuzungen in Fellbach, Kernen im Remstal und Weinstadt an den Vortagen über die Einschränkungen informiert. Die Betroffenen werden gebeten, die Ausfahrten Weinstadt-Endersbach/Beinstein, Waiblingen-Süd oder Stuttgart-Untertürkheim zu nutzen.