BVB wohl mit Aubameyang in Berlin

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund wird im Bundesliga-Auswärtsspiel bei Hertha BSC voraussichtlich wieder mit Pierre-Emerick Aubameyang antreten.

BVB-Trainer Peter Stöger deutete an, dem 28 Jahre alten Stürmer nach dessen Suspendierung und trotz aller Wechselspekulationen in Berlin am Freitag (20.30 Uhr) eine Chance zu geben. «Ich habe mit ihm am Montag ein kurzes Gespräch geführt und ihm gesagt, was ich von ihm erwarte: Dass er Gas gibt im Training. Demnach, wenn sich nichts mehr ändert, ist er definitiv ein Thema», sagte Stöger in Dortmund.

Aubameyang war für das Heimspiel gegen Wolfsburg am vergangenen Sonntag (0:0) aus dem Kader verbannt worden, weil er tags zuvor eine Teamsitzung verpasst hatte. Beim Training in dieser Woche präsentierte sich der Gabuner aber einsatzfreudig und eifrig. Stöger erwartet in Berlin eine schwierige Partie: «Unser Ansatz ist, drei Punkte zu holen. Aber dann muss die Chancenauswertung besser werden.»

Zum Kader gehört wohl auch wieder Christian Pulisic. Der US-Amerikaner könnte nach überstandenen Muskelbeschwerden für den jungen Jadon Sancho in die Startelf rutschen. «Er kann dazu kommen und ist eine Option.»