Verkehrsgerichtstag wird offiziell eröffnet

Goslar (dpa) Mit einem Festakt in der historischen Kaiserpfalz wird heute der 54. Verkehrsgerichtstag in Goslar offiziell eröffnet. Knapp 2000 Experten befassen sich zum Beispiel mit der Frage, ob die Bilder von sogenannten Dashcams in Autos als Beweismittel vor Gericht zugelassen werden sollen. Die Minikameras auf dem Armaturenbrett können während des Fahrens permanent laufen und so Unfälle dokumentieren. Weitere Themen sind eine mögliche Abschaffung der Blutprobe für Alkoholsünder und neue Regeln für die auch Idiotentest genannte Medizinisch-Psychologische Untersuchung.