Betrunkener will S-Bahn nicht verlassen

Aggressivität gegenüber der Polizei

BACKNANG (pol). Beamte des Bundespolizeireviers Stuttgart sind in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gegen 1.30 Uhr zu einem nicht alltäglichen Einsatz ausgerückt: Ein 22-jähriger, offenbar stark alkoholisierter Mann weigerte sich laut Polizei, die abgestellte S-Bahn der Linie S3 am Bahnhof Backnang zu verlassen. Zuvor hatten zwei Lokführer vergeblich versucht, den Mann zum Ausstieg zu bewegen. Laut Angaben der Mitarbeiter der Deutschen Bahn verhielt sich der 22-Jährige äußerst aggressiv, sodass diese die Bundespolizei alarmierten. Auch gegenüber den Polizisten zeigte sich der aus dem Rems-Murr-Kreis stammende Mann aggressiv und war aufgrund seiner augenscheinlich starken Alkoholisierung nicht mehr in der Lage, seinen Heimweg eigenständig anzutreten. Die Beamten nahmen ihn mit auf das Bundespolizeirevier Stuttgart, wo er bis zum Donnerstagmorgen seinen Rausch ausschlafen konnte.