Agazio und Göschl bewerben sich

Fußballbezirksjugendleiter gesucht

(stg). Am Freitag (19.30 Uhr) findet im Klubheim des SV Hertmannsweiler der Bezirksjugendtag des Fußballbezirks Rems-Murr statt. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Wahl des Bezirksjugendleiters durch die Vereine und dabei kommt es zu einer Kampfabstimmung: Antonio Agazio (Winnenden) und Karl Göschl (Fellbach) werfen ihren Hut in den Ring. Es geht um die Nachfolge von Erhard Jochum, der im Oktober abtrat und dessen Arbeit seither sein Stellvertreter Tobias Müller (Rudersberg) erledigte. Den nennt Bezirkschef Patrick Künzer einen „sensationellen Mitarbeiter“, doch an die Spitze drängt es ihn nicht. Stattdessen kürten Künzer und seine Kollegen Agazio zum Kandidaten, einen 26-jährigen Referee der Waiblinger Gruppe, der Mitglied des VfR Birkmannsweiler ist. Erst ein paar Wochen später kündigte auch Göschl seine Bewerbung an. Der 71-Jährige ist seit 2016 Staffelleiter bei den A-Junioren und wurde nach eigenen Angaben von vielen Vereinen zur Kandidatur ermuntert.