Grandioses Trompetensolo und glanzvolle Tänze

Neuntklässler der Hauptschule und Zehntklässler der Werkrealschule am Weissacher Bildungszentrum wurden verabschiedet

Mit einem bunten Programm feierten die Absolventen der Hauptschule und der Werkrealschule am Weissacher Bildungszentrum ihren Abschied.

Haben sich in ihrer Schulzeit wacker geschlagen: Absolventen der Hauptschule und der Werkrealschule am Bildungszentrum Weissacher Tal. Foto: E. Layher

WEISSACH IM TAL (pm). Die schwungvoll vorgetragenen Songs des Hauptschulchores der Klassen fünf, sechs und sieben unter Leitung von Silvia Scaal und unter Mitwirkung von Michael Schuster begeisterten das Publikum ebenso wie Florian Feuchter mit seinem grandiosen Trompetensolo. Die Schüler Timo Layer und Tim Klose zeigten ganz neue Töne bei „beatbox“, „jerk“ und „oneboyz“.

Am Ende des Programms faszinierten die Schülerinnen der Abschlussklassen mit glanzvoll dargebotenen Tänzen aus verschiedenen Ländern. Besonderen Eindruck machte Ayten Erkaptan, die auch eine Einzeldarbietung zeigte. Den Mädchen war die Tanzbegeisterung anzumerken, die durch ihre Sportlehrerin Frau Vonderheiden gefördert wird.

Rektorin Helga Bertz sprach die Schüler direkt an und gab ihnen mit auf den Weg, ihr persönliches Ziel zu finden, nicht Mitläufer zu sein, nicht etwas zu tun, nur weil es alle tun: „Denkt daran“, sagte sie, „fliegen kann man nur gegen den Wind.“ Bürgermeister Reinhold Sczuka überreichte als Vertreter des Schulträgers den Preis für besonders gute Leistungen in Welt-Zeit-Gesellschaft (WZG) an Kai-Uwe Förster. Schuldekanin Birgit Sendler-Koschel übergab den Preis des evangelischen Dekanats für herausragende Leistungen in Religion an Angelika Häußermann.

Den Sozialpreis des Freundeskreises übergab die Vorsitzende Beate Käfer an Ayten Erkaptan, während weitere Leistungspreise des Elternbeirats, vertreten durch Andreas Tyralla, an Mara Irina Schuster (Jahrgangsbeste), Sarah Wendel (hervorragende Projektprüfung), Aaron Rusezki (sehr gute Leistungen in Sport), Angelika Häußermann (sehr gute schulische Entwicklung) und Jasmin Wege (hervorragende mündliche Prüfungsleistungen in Mathematik) gingen.

In der Werkrealschule haben 17 Prüflinge die mittlere Reife mit guten Ergebnissen bestanden. Klasse 10z: Marcel Belz, David Betz, Charline Bidlingmaier, Ayten Erkaptan (Belobigung), Fabio Farci, Lara Gerstenheimer, Julia Krautter, Mike Laupheimer, David Menck, Margit Remann, Dominik Röder, Marcel Schock, Mara Irina Schuster (Preis für gute schulische Leistungen), Carolin Stüz, Jasmin Wege (Belobigung), Sarah Wendel (Belobigung) und Robin Wendler.

54 Schüler traten zur Abschlussprüfung der Hauptschule nach Klasse neun an, 50 haben die Prüfung erfolgreich abgeschlossen. 15 weitere Schüler werden im nächsten Schuljahr in die Klasse zehn der Werkrealschule gehen.

Klasse 9i: Marcel Bohn, Marco Bracharz, Mandy Chambers, Jana Dietrich, Max Faude, Beatrix Feuchter (Belobigung), Sören Galster, Sebastian Grötsch, Timo Grozynski (Belobigung), Oskar Herz, Lisa Holzwarth, Kim-Julian Huber, Lena Maria Janetzko, Sarah-Sabrina Knödler, Julien Monteiro, Patrick Okon, Marina-Sabrina Puric, Vanessa Raum, André-Simon Ruoff, René Schilke, Tim Schlichenmaier, Jennifer Schwarz, Marcel Wimmer. – Klasse 9k: Justine Atz, Michael Aufderheide, Stefan Bulmer, Vanessa Feldmann, Florian Feuchter, Joshua Fusilli, Anton Geck, Florian Gentile, Benjamin Grübele, Marco Maile, Dennis Müller, Patrick Müller, Jasmin Neugebauer, Dennis Pongratz, Lisa Reber, Aaron Rusezki, Maria Loredana Santoro, Etienne Schmidt, Dominik Theiß, Kevin Wacker, Kristin Weischnur. – Klasse 9l: Annika Bürkle, Angela Cavallaro, Kai-Uwe Förstner (Preis für gute schulische Leistungen), Ayleen Freimark, René Freitag, Francesca Geldmann, Sascha Hammel (Belobigung), Angelika Häußermann (Preis für gute schulische Leistungen), Tim Klose, Bianca Knebel, Kai Kosztovics, Timo Layer, Selina Mayer, Gianluca Modica, Felix Mohl, Marwin Müller, Emine Özkan, Klara Salihi, Tim Schurr, Marius Singer, Cenk Tuncer, Andreas Vorbach und Nicole Weller.