Frau in Laatzen erstochen - Festgenommene Tochter soll in Psychiatrie

Laatzen (dpa) - Die Staatsanwaltschaft Hannover will eine 17-Jährige, die im Verdacht steht, ihre Mutter erstochen zu haben, in einem psychiatrischen Krankenhaus unterbringen. Wie ein Sprecher der Behörde mitteilte, zeige die junge Frau Anzeichen für eine psychische Erkrankung, die eine Unterbringung außerhalb der normalen Untersuchungshaft rechtfertigten. Die junge Frau wurde nach Angaben der Staatsanwaltschaft noch nicht dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die 41 Jahre alte Mutter war von ihrem Lebensgefährten erstochen in der gemeinsamen Wohnung entdeckt worden.