Mit Fäusten ins Gesicht geschlagen

WAIBLINGEN. Zwei Unbekannte haben am Donnerstag gegen 20.20 Uhr im Bahnhof Waiblingen aus noch unbekannten Gründen einen 19-Jährigen mit den Fäusten ins Gesicht geschlagen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll zuvor eine verbale Auseinandersetzung stattgefunden haben. Einer der Unbekannten soll den 19-Jährigen zudem mit einem Butterflymesser bedroht haben. Durch den Vorfall erlitt der 19-Jährige Verletzungen im Gesicht. Die Täter werden etwa 20 bis 30 Jahre alt und mit südländischem Phänotyp beschrieben. Beide sollen zur Tatzeit eine schwarz-weiße Jacke und jeweils ein Basecap getragen haben. Die Polizei sucht Zeugen.