Spitzen von Union und SPD haben Sondierungswoche vorbereitet

Berlin (dpa) - Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben ihr Treffen zur Vorbereitung der Sondierungen für eine Regierungsbildung beendet. An den Beratungen waren zeitweise auch Bundes- und Landesminister beteiligt. SPD-Chef Martin Schulz sagte nach dem Ende des Treffens, man habe eine gute Arbeitsgrundlage erarbeitet, «auf der wir am Sonntag die Sondierungen beginnen können». Nach den gescheiterten Sondierungen mit FDP und Grünen strebt die Union nun eine stabile Regierung mit den Sozialdemokraten an. Die SPD hat sich noch nicht entschieden.